kreativagentur perlenmädchen

kreativagentur perlenmädchen

Dienstag, 24. Mai 2022

Papierglück

Warum Print etwas Besonderes sein sollte


Letzte Woche hatten wir Besuch von einer glücklichen Kundin, die uns freudestrahlend ihre frisch gedruckte Geschäftsausstattung präsentiert hat. Und wir konnten ihr Glück sehr gut verstehen. Die Visitenkarten und Briefbögen sind plötzlich zum Leben erwacht! Auf dem Bildschirm sahen die Entwürfe toll aus, na klar. Aber jetzt… Wow! Papier gibt den Designs Seele und eine Präsenz, die ein Screen nie haben wird. Durch die Wahl des richtigen Materials kann man Werbemittel noch einmal auf ein neues Level heben. 

In einer Welt, die immer digitaler wird, wie viel Wert hat da Papier eigentlich noch? Wenn ihr uns fragt - sogar mehr als noch vor 10 Jahren. Wir sind der Meinung, dass gedruckte Werbemittel weiterhin ihre Berechtigung haben und diese auch behalten werden.

Seitenweise Emotionen

Papier vermittelt Emotionen. Durch die Haptik der Oberfläche, die Stärke des Materials, die unterschiedliche Wirkung der Farben bei wechselnden Lichtverhältnissen. Print hat eine längere Halbwertzeit. Man nimmt sich mehr Zeit, Papier zu betrachten, dreht es in den Händen und sieht es bewusst an. Nur durch gedruckte Werbemittel kann man wirklich „etwas da lassen“, dem Betrachter einen Eindruck vermitteln. Digitale Werbemittel hingegen sind sehr viel seelenloser, regen viel weniger Sinne an und werden viel schneller konsumiert. Und damit auch schneller vergessen.

Heute geht es viel um digitale Präsentationen, wie Websites und Apps. Die Kommunikation läuft per Mail oder Messanger. Gedruckte Werbemittel werden immer mehr zur Seltenheit und somit zur Besonderheit. Und das ist gut so! Printwerbung sollte man sich für besondere Themen vorbehalten. Wir müssen uns gut überlegen, was wir auf das wertvolle Papier bringen wollen und zu welchem Zweck. Jedem sollte klar sein, dass gedruckte Informationen nach dem Druck nicht mehr verändert werden können. Weshalb man Print auch nicht unbedingt für Informationen verwenden sollte, die sich täglich oder sehr schnell ändern.

Erst denken, dann drucken

Schließlich ist das Thema Nachhaltigkeit aktuell so wichtig wie nie zuvor. Vor allem im normalen Büroalltag sollten wir alle versuchen, nur noch so wenig wie möglich zu drucken. 

Doch wenn es ein besonderes Thema gibt, einen wichtigen Anlass, geht nichts über Print. Doch vor dem Drucken kommt das Denken! Papier wächst schließlich nicht auf Bäumen, sondern wird aus ihnen gemacht. Das Material hat einen hohen Wert und wir sollten respektvoll mit ihm umgehen. Wir arbeiten sehr gern mit Umweltdruckereien zusammen, verwenden am liebsten natürliche oder recycelte Materialien und verzichten so gut es geht auf Lacke. Außerdem sollte man auch bei der Druckauflage genau überlegen, wie viel Exemplare man tatsächlich benötigt. In der Werbebranche wird immer noch viel zu viel Papier weggeschmissen. 

Vielleicht betrachtet der ein oder andere gedruckte Werbemittel ja ab jetzt mit etwas mehr Ehrfurcht. Papier ist kein Wegwerfartikel, sondern ein wertvolles Material, das jede Botschaft auf ihm adelt.

Wir freuen uns über euer Gedanken zu dem Thema!

Eure perlenmädchen