kreativagentur perlenmädchen

kreativagentur perlenmädchen

Dienstag, 24. November 2020

 Krisen machen kreativ!

Das Ziel ist Überleben…

Die aktuelle Corona Krise nimmt uns alle mit. Den einen mehr, den anderen weniger. Aber wirklich glücklich ist niemand mit der derzeitigen Situation. Man hat genau zwei Möglichkeiten mit der Sache umzugehen. Man kann meckern, schimpfen, lamentieren, kritisieren und die Schuld bei anderen suchen ODER man nutzt die Krise als Chance zur Veränderung. Nichts zwingt uns mehr dazu kreativ zu werden als eine globale Krise. Yeah!

Stillstand ist der Tod


In einem Song vom guten alten Herbert Grönemeyer heißt es: Stillstand ist der Tod. Und da hat er sowas von Recht. Die Welt steht nicht still. Niemals. Alles um uns herum verändert sich. Es gibt Ebbe und Flut, Licht und Schatten, Höhen und Tiefen. Das Leben verläuft immer in Zyklen.

Es macht folglich überhabt keinen Sinn, krampfhaft an dem was einmal war festzuhalten. Das ist verschwendete Energie. Niemand von uns kann den Lauf der Zeit aufhalten. 

Aus der Evolutionsbiologie wissen wir, dass derjenige, der sich am besten anpasst, überlebt. Die Lebewesen, die das nicht geschafft haben, sind im Laufe der Zeit ausgestorben. Der Mensch ist immer noch da. Und das hat er seiner Fähigkeit zur Veränderung und auch seiner Kreativität zu verdanken. Von uns Unternehmern wird jetzt genau dasselbe verlangt – wir müssen uns der aktuellen Situation so gut es geht anpassen. Wer resigniert und darauf wartet, das andere ihm helfen, wird den Anschluss verlieren und im schlimmsten Fall untergehen.

Kraftakt



Tatsache ist allerdings auch: der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Routine gibt uns Sicherheit und ist deshalb sehr bequem. Der Mensch ist faul, weil es energiesparend ist. Das hat die Natur so ebenfalls für uns eingerichtet. Allerdings nur, damit wir genügend Kraft haben, wenn wir sie brauchen.

Veränderung ist nämlich Arbeit. Veränderung ist anstrengend und ungewiss. Aber es hilft nichts. Wenn man die Wahl zwischen Veränderung und Tod hat, fällt die Entscheidung nicht so schwer, oder? Nichts motiviert uns besser, den alten Trott zu überdenken als eine existenzbedrohende Krise.

Also Leute, Ärmel hochkrempeln und loslegen! Veränderung birgt natürlich auch immer das Risiko des Scheiterns. Anstatt nach dem ersten Versuch aufzugeben, solltet ihr allerdings aus euren Fehlern lernen und es beim nächsten Mal besser machen. Jede Veränderung mischt die Karten neu. Plötzlich haben andere die Chance sich zu profilieren. Nutzt diese Chance und sorgt dafür, dass ihr es seid, die überleben!

Schlachtplan



Überdenkt die Ausrichtung eures Unternehmens. Macht eine Umstrukturierung Sinn? Ist es notwendig sich neue Kompetenzen zu erarbeiten? Kann man neue Kooperationen bilden, um sich gegenseitig zu helfen?

Hört auf darüber nachzudenken, warum etwas nicht funktioniert. Überlegt viel mehr, wie es funktionieren könnte! Macht dabei aber nicht den Fehler zu denken, dass ihr als Unternehmer allein die Lösung finden müsst. Im Team sind wir viel kreativer. Setzt euch also mit euren Mitarbeitern, euren Partnern und Kollegen zusammen und erarbeitet gemeinsam einen Schlachtplan. Schließlich sitzen wir alle in einem Boot. Alle müssen an einem Strang ziehen, damit dieser Kraftakt gelingt.

Und die Belohnung für all den Schweiß und die Mühe ist: Überleben! So ein gemeinsamer Erfolg schweißt außerdem unheimlich zusammen und ihr werdet sehr viel stärker als vorher aus dieser Krise hervorgehen.

Wir wünschen euch allen, dass ihr die Kraft habt, diese Krise durchzustehen und hoffen, wir konnten euch etwas Mut machen. Glaubt an euch und kämpft! Es lohnt sich 😊

Eure perlenmädchen